Stosswellentherapie statt OP

Indikation

Swiss Dolor Clast

  • Fersensporn
  • Tennisellenbogen
  • Tendopathien der Schulter
  • Patellaspitzensyndrom
  • Tibiakantensyndrom
  • Achillodynie

Was ist eine Stosswellentherapie?

Eine schonende, effiziente Behandlung durch pneumatisch erzeugte Stosswellen. Durch ein Handstück werden die Stoss- wellen in die Schmerzzone eingeleitet. Sie breiten sich im Körpergewebe kugelförmig aus. Bei 2000 Impulsen beträgt die Behandlungszeit kaum mehr als 5 Minuten pro Sitzung.

Die Wirksamkeit konnte in verschiedenen Studien nachgewiesen werden:

95 % der am Tennisellenbogen und 88 % der am Fersensporn behandelten Patienten beurteilten nach der Behandlung das Ergebnis als "sehr gut" oder "gut". Bereits nach 1-3 Wochen stellt sich Schmerzfreiheit ein.