Magnetfeldtherapie

Therapie als Heilmittel mit höchstem Wirkungsgrad

Durch umfangreiche Forschung erbringt sie im Bereich der Sportmedizin beste Behandlungsergebnisse. Beim älteren Menschen wird mit dieser Magnetfeldbehandlung neben der Wundheilung vor allem auch der Knochenstoffwechsel (Zunahme der Knochendichte der Wirbelsäule) günstig beeinflußt.

Anwendung findet dieses Verfahren vor allem bei folgenden Erkrankungen:



  • Verzögerte (gestörte) Wundheilung
  • Osteoporose und gelockerte Gelenkendoprothese
  • Morbus Sudeck
  • Epikondylitis (Tennisellenbogen)
  • beginnende Arthrosen des Hüft- und Kniegelenkes
  • Prellungen, Zerrungen und Hämatome
  • Arterielle Durchblutungsstörungen
  • Wundheilungsstörungen

Auf Wusch überreichen wir Ihnen gerne eine weiterführende Informationsbroschüre zu diesem Verfahren.